Der JUNG Rauchwarnmelder

> Der unsichtbare Schutzengel <

Erkennt zuverlässig Rauch und Hitze - Doppelt sicher dank Bi-Sensor-Prozessor-Technologie

Der JUNG Rauchwarnmelder ist ein Lebensretter mit besonderen Merkmalen, die Ihnen ein Plus an Sicherheit und Komfort bieten:

M O N T A G E F U N K T I O N E I N S A T Z
Schnellste, schmutzfreie Montage und lange Lebensdauer Intelligente Technologien und zuverlässige Funktionssicherheit Montageorte in Haus und Wohnung für optimalen Schutz
Z E R T I F I K A T E D E S I G N G E S E T Z E S L A G E
Zertifiziert nach dem europaweit höchsten Qualitätsstandard Dezentes Design, nach Wunsch farblich zu gestalten Informationen zur Rauchwarnmeldepflicht in Deutschland

Dank intelligenter Bi-Sensor-Prozessor-Technologie ist der JUNG Rauchwarnmelder in der Lage, Rauch- und Hitzeentwicklung zu registrieren und auszuwerten. Dazu vereint er die traditionelle optische Rauchdetektion mit einer Analyse der Temperaturveränderungen im Überwachungsradius. Durch diesen doppelten Sicherheitsmechanismus wird nur dann ein Alarm ausgelöst, wenn es wirklich konkrete Anzeichen für einen Brand gibt.

Im Inneren des JUNG Rauchwarnmelders befindet sich die Rauchmesskammer. Hier sendet eine Infrarot-Diode fortwährend Lichtsignale aus, die solange nicht mit der lichtempfindlichen Fotozelle in Berührung kommen, bis Rauchpartikel in die Kammer eintreten.
Breiten sich im Brandfall jedoch Rauchpartikel in der Rauchmesskammer aus, reflektieren diese das Licht der Infrarot-Diode und die Lichtimpulse treffen auf das hochempfindliche Fotoelement auf. Dieser Effekt wird von der nachgelagerten Elektronik als Brandgefahr ausgewertet, und der Rauchwarnmelder löst umgehend einen Alarm aus.

Drücken, prüfen, sicher sein

Einmal pro Minute prüft der JUNG Rauchwarnmelder seine Funktionsbereitschaft selbstständig. Außerdem regelt er die Empfindlichkeit seiner Detektionsoptik in Abhängigkeit von Umgebungseinflüssen automatisch nach, um eine optimale Funktionalität sicherzustellen.

Darüber hinaus ist aber nach DIN EN 14676* eine regelmäßige Betätigung des Prüfknopfes Vorschrift, um die Einsatzbereitschaft und Funktionsfähigkeit des Rauchmelders zu überprüfen.

Um diese manuelle Wartung einfach und komfortabel zu halten, dient bei dem JUNG Rauchwarnmelder die gesamte untere Gehäuseabdeckung als Prüf-/Stopp-Taste. Durch Druck auf den Rauchwarnmelder wird so ein Probealarm ausgelöst und die Funktionsbereitschaft sichergestellt.

*Die DIN EN 14676 ist eine „Anwendungsnorm“, d. h. sie legt die Anforderungen fest für Einbau, Betrieb und Instandhaltung von Rauchmeldern in Wohnhäusern, Wohnungen und Räumen mit wohnungsähnlicher Nutzung.

Quelle: http://www.jung.de/1605/loesungen/rauchwarnmelder/

Sitemap